Das Team der apotheke im ärzteZentrum

Wir sind ein bunt gemischtes, sehr engagiertes Team und arbeiten Hand in Hand zusammen. Kompetenz verbunden mit Herz und Freundlichkeit stehen bei uns an oberster Stelle.

Überzeugen Sie sich selbst davon – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und sind gerne für Sie da!

Ihre Heidi Jungbeck

Bettina Rath
Bettina Rath Assistentin
Constanze Scheile
Constanze Scheile Apothekerin
Hajrije Thaci
Hajrije Thaci PTA Anwärterin
Inge Huber
Inge Huber PTA
Edgar Waseige
Edgar Waseige Bote und Ruhepol
Markus Friedrich
Markus Friedrich Apotheker
Martina Danzl
Martina Danzl PTA
Kathrin Kern
Kathrin Kern PTA
Oliver Spaeth
Oliver Spaeth Apotheker und stellv. Apothekenleiter
Paula Strohhäcker
Paula Strohhäcker Apothekerin
Michaela Springer
Michaela Springer PTA
Manfred Stein
Manfred Stein Facility Manager und Bote
Sabine Schumann
Sabine Schumann PTA
Stephie König
Stephie König PTA
Karin Sazinger
Karin Sazinger PKA
Tanja Weidlich
Tanja Weidlich PTA
Uwe Merklein
Uwe Merklein Bote und Mann für alle Fälle
Melanie Stumpf
Melanie Stumpf Apothekerin
Sandra Götzinger
Sandra Götzinger PTA
Andrea Reuper
Andrea Reuper gute Fee
 

Wie funktioniert das E-Rezept?

Das E-Rezept löst das rosa Papierrezept in der gesetzlichen Krankenversicherung ab. Der Arzt erstellt die Verordnung elektronisch und legt sie geschützt auf einem zentralen Server ab. Als Patient bekommen Sie nicht das eigentliche Rezept, sondern einen Schlüssel (E-Rezept-Token) ausgehändigt. Nur mit diesem Schlüssel kann jede Apotheke das digitale Originalrezept vom zentralen Server herunterladen und bearbeiten.

Ab wann gibt es das E-Rezept?

Das E-Rezept wird in Deutschland schrittweise eingeführt. Alle Vor-Ort-Apotheken können seit dem 1. September 2022 E-Rezepte verarbeiten. Arztpraxen und Kliniken folgen nach und nach. Seit dem 1. August 2023 kann das E-Rezept in den meisten Apotheken auch über die elektronische Gesundheitskarte (eGK) eingelöst werden.

Braucht man zum einlösen ein Handy?

Nein, wenn Sie kein Smartphone nutzen, müssen Sie sich keine Sorgen machen.
Sie können sich den E-Rezept-Token in der Arztpraxis auf Papier ausdrucken lassen oder
die elektronische Gesundheitskarte nutzen und damit in die Apotheke gehen.

Wie funktioniert die E-Rezept-Einlösung über die elektronische Gesundheitskarte?

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist der neueste und patientenfreundlichste Ein- löseweg für das E-Rezept – dabei befähigen die Patientinnen und Patienten die Apotheke ihrer Wahl, auf dem E-Rezept-Server abgelegte E-Rezepte zu beliefern. Das heißt also: Das E-Rezept ist NICHT auf der eGK gespeichert, die Karte dient wie auch der Token als Schlüssel, um die E-Verordnungen einzusehen. Der Patient muss seine eGK also in ein Kartenlesegerät der Apotheke stecken, damit das Apothekenteam die Rezeptdaten einsehen kann.

Wie funktioniert die Einlösung per Handy?

Sie können sich die offizielle und kostenlose App „E-Rezept“ der gematik herunterladen, um Ihre E-Rezepte zu verwalten. Um die App freizuschalten, brauchen Sie allerdings ein modernes Handy und eine elektronische Gesundheitskarte (eGK), die beide den kontaktlosen Datenaustausch über NFC (Near Field Communication) unterstützen. Zudem brauchen Sie eine PIN von der Krankenkasse, um sich für dieses Verfahren freischalten zu lassen.

Wie steht es um den Datenschutz?

E-Rezepte werden verschlüsselt transportiert und liegen auf einem geschützten Server in Deutschland. Ärzte und Apotheken brauchen staatlich geprüfte Sicherheits-Hardware und elektronische Ausweise, um auf diesen Server zuzugreifen. Auch dann kann die Apotheke ein E-Rezept nur lesen, wenn sie den Schlüssel dafür bekommt. Als Patient entscheiden Sie allein, welcher Apotheke Sie diesen Schlüssel aushändigen. Das System ist also sehr sicher.

Ich habe den Schlüssel für mein E-Rezept verloren. Was kann ich tun?

Sie können sich den Schlüssel erneut von der Arztpraxis aushändigen lassen.

Kann ich auch E-Rezepte von Verwandten einlösen?

Ja, aber nur, wenn Sie den Schlüssel dafür vorlegen.

Ich habe noch weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?

Fragen zum E-Rezept beantwortet Ihnen auch gerne vor Ort.